Heute von Mirella Weingarten, Regisseurin und Ausstatterin von Annas Maske.

Nicht genug, dass unsere Künstler gerade eine Uraufführung auf die Beine stellen, nein, sie müssen auch noch jede Menge Fragen beantworten. Diesmal sind es ganz besondere, denn es handelt sich um Zitate aus dem Opernlibretto von Carmen. Lest hier die nicht immer ganz ernst gemeinten Antworten!

Wer da?

Tick, Trick und Track.

Was tust du hier?

Tick kostümiert, Trick bühnt, Track regiert.

Was willst du?

Wir werfen alles in einen Topf, in dem kocht schon seit einiger Zeit eine Oper, scharf und mild gewürzt mit Worten, und wir rühren um, mal schnell, mal langsam, nur anbrennen darf sie nicht.

Wozu das alles?

Zum Geld verdienen.

Was soll aus mir werden?

Irgendwann mal wieder eine einzige Person.

Ihr seid aus der Gegend?

Na klar. Rheintal. Schloss Werdenberg.

Nun, Neuigkeiten?

Track ist müde, aber wir anderen zwei halten ihn mit schlechten Witzen bei Laune.

Solltest du etwa eifersüchtig sein?

Unbedingt. Wir sind alle drei sehr eifersüchtig aufeinander.

Bist du der Teufel?

Huch? Achso, ja, na klar! Jetzt versteh ich.

Würdest du mich vielleicht töten?

Ich hab ja nur einen Kochlöffel, der reicht nicht zum Töten. Leider sind alle anderen Requisiten rausgeflogen, auch die Pistole.

Das ist doch nicht dein letztes Wort?

Niemals, niemals, – Heilandsack!