Um es mit Carmens Worten zu sagen…

Heute von David Maze alias ‚Baron Putlitz‘.

Nicht genug, dass unsere Künstler gerade eine Uraufführung auf die Beine stellen, nein, sie müssen auch noch jede Menge Fragen beantworten. Diesmal sind es ganz besondere, denn es handelt sich um Zitate aus dem Opernlibretto von Carmen. Lest hier die nicht immer ganz ernst gemeinten Antworten!

Wer da?

Putlitz, Operndirektor.

Was tust du hier?

Was alle Operndirektoren tun: zwischen der Sopranistin und dem Tenor vermitteln. Wenn ich Glück habe, gewinne ich die eine und schaffe mir den anderen vom Hals.

Was willst du?

Weniger Tenöre.

Wozu das alles?

Haben Sie jemals mit einem Tenor gearbeitet?

Was soll aus mir werden?

Ich möchte in 10 Jahren eine psychiatrische Klinik eröffnen.

Nun, Neuigkeiten?

Da müssen Sie Susi aus der Öffentlichkeitsarbeit fragen. Grüssen Sie sie bei der Gelegenheit bitte von mir.

Solltest du etwa eifersüchtig sein?

Auf wen denn?

Bist du der Teufel?

Vielleicht bin ich die einzige gesunde Person zwischen all den Künstlern.

Würdest du mich vielleicht töten?

Nein nein nein. Ich bin der Chef hier. Für Aufträge dieser Art engagiere ich Personal.

Das ist doch nicht dein letztes Wort?

„Ich bin der König und der Stadt verpflichtet.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: